Florian Götz

2020/21 stehen die Titelpartien in den Neuinszenierungen von Mozarts "Le nozze di Figaro" am Theater Lübeck (ML: Stefan Vladar, R: Steven Lawless; verschoben auf 2022) sowie in Vivaldis "Il Bajazet" am Staatstheater Nürnberg (ML: W. Katschner, R: Nina Russi) auf seiner Agenda. Des weiteren geplant sind Damon in Telemanns "Pastorelle en musique" bei den Festwochen der Alten Musik Innsbruck, Porus in Händels "Cleofida" mit deutschen Rezitativen von Telemann bei den WDR Tagen für Alte Musik Herne, Amanzio und Polidarte (Il Giustino) bei den Händel-Festspielen Göttingen sowie die "Sea Symphony" von R. Vaughan Williams mit der Staatskapelle Dresden.

Florian Götz

2020/21 stehen die Titelpartien in den Neuinszenierungen von Mozarts "Le nozze di Figaro" am Theater Lübeck (ML: Stefan Vladar, R: Steven Lawless; verschoben auf 2022) sowie in Vivaldis "Il Bajazet" am Staatstheater Nürnberg (ML: W. Katschner, R: Nina Russi) auf seiner Agenda. Des weiteren geplant sind Damon in Telemanns "Pastorelle en musique" bei den Festwochen der Alten Musik Innsbruck, Porus in Händels "Cleofida" mit deutschen Rezitativen von Telemann bei den WDR Tagen für Alte Musik Herne, Amanzio und Polidarte (Il Giustino) bei den Händel-Festspielen Göttingen sowie die "Sea Symphony" von R. Vaughan Williams mit der Staatskapelle Dresden.
DE
EN DE