Foto: Anne Hornemann

Florian Sievers

Kontakt

Regine Dierse

Tel.: +49 40 35719380
E-Mail: info@kulturkontor.de

Der in Hamburg geborene Tenor Florian Sievers sammelte erste sängerische Erfahrungen bei den Chorknaben Uetersen. Nach einem Schulmusikstudium studierte er Gesang bei Berthold Schmid an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig, wo er 2021 sein Meisterschülerstudium mit Auszeichnung abschloss und heute als freischaffender Sänger lebt.

Die Etablierung als Solist bereits in jungen Jahren entwickelte sich schnell zu einer internationalen Konzerttätigkeit, die ihn heute regelmäßig in bedeutende Musikzentren führt, darunter Berliner Philharmonie, Elbphilharmonie Hamburg, Laeiszhalle Hamburg, Dresdner Philharmonie, Musikfest Bremen, Musikfest Stuttgart, Händel-Festspiele Halle, MDR Musiksommer, Bachfeste Leipzig, Ansbach, Arnstadt, Eisenach, Arques-la-Bataille, Schaffhausen, Gewandhaus Leipzig, Festival Oude Muziek Utrecht, DeSingel Antwerpen, Bozar Brüssel, Concertgebouw Brügge, Concertgebouw Amsterdam, Auditorio Nacional de Música Madrid, Teatro Real Madrid, Palau de la Música Catalana Barcelona, Teatro de la Maestranza Sevilla, Grand Auditorium de la Maison de Radio France Paris, um nur einige zu nennen. Höhepunkte der Saison 2022/23 waren sein USA-Debüt mit Werken von Händel und Bach beim Boston Early Music Festival, Mozarts „c-Moll-Messe“ mit dem B’Rock Orchestra in Den Haag, Brüssel und Antwerpen und Beethovens 9. Symphonie in Sønderborg, Dänemark. 2024 wird Florian Sievers als Evangelist in Bachs „Johannespassion” mit dem RIAS-Kammerchor und der Akademie für Alte Musik unter Justin Doyle in Berlin und Paris zu hören sein.

Florian Sievers musiziert mit Dirigenten wie Jordi Savall, Frieder Bernius, Lionel Meunier, Wolfgang Katschner, Rudolf Lutz (Bachstiftung St. Gallen), sowie mit Klangkörpern wie Gewandhausorchester Leipzig, Dresdner Philharmoniker, Sønderjyllands Symfonieorkester, B’Rock Orchestra, Lautten Compagney, Freiburger Barockorchester, Nederlandse Bachvereniging, Concerto Köln oder Hamburger Symphoniker.

Opernproduktionen haben einen hohen Stellenwert in seiner Arbeit. In der 2022 uraufgeführten Oper „J. S. Bach – The Apocalypse” (Produktion: Opera2Day mit De Nederlandse Bachvereniging) wird er auch 2024 die Hauptrolle des Jan van Leyden in über 20 Vorstellungen in den Niederlanden und Deutschland singen, u.a. im Königlichen Theater Den Haag, im Königlichen Theater Carré in Amsterdam und beim Bachfest Leipzig. Bereits während des Studiums war er 2019-2021 als Residenzgast an der Oper Chemnitz engagiert, wo er u. a. in Mozarts „Entführung aus dem Serail“ als Pedrillo zu erleben war.

Als gefragter Liedsänger ist er regelmäßig mit innovativen Programmen zu hören, so u. a. mit Ragna Schirmer im Kleinen Saal der Elbphilharmonie Hamburg (2019). 2021 initiierte er das experimentelle Projekt Schubertlied.Salon, bei dem er u. a. Franz Schuberts berühmten „Erlkönig“ für zwei E-Gitarren und Gesang arrangierte.

Zahlreiche CD-, Video- und Rundfunkaufnahmen mit Werken des Barock über klassisch- romantische Stücke bis hin zu zeitgenössischer Oper zeugen von Stilkenntnis und großer Repertoirevielfalt des Sängers. Zwei Aufnahmen mit dem Ensemble Ælbgut wurden mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik („Leipzig 1723“) und dem Opus Klassik („Johannespassion 1725“) ausgezeichnet.

L. v. Beethoven

Fidelio

1. Gefangener, Jaquino (in Vorbereitung)

G. Bizet

Carmen

Dancairo

G. F. Händel

Acis und Galatea

Acis, Damon

Ariodante

Lurcanio

A. Lortzing

Der Wildschütz

Baron Kronthal

C. Millöcker

Der Bettelstudent

Symon Rymanovicz, Von Wangenheim

C. Monteverdi

L’Orfeo

Orfeo, Pastore, Spirito

W. A. Mozart

Die Zauberflöte

Tamino, 1. Geharnischter, 2. Priester

Die Entführung aus dem Serail

Belmonte, Pedrillo

Don Giovanni

Don Ottavio

Le nozze di Figaro

Basilio

O. Ostermann

Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt
(Kinderoper), UA 2019

Wachtmeister Meier

H. Purcell

King Arthur

verschiedene Rollen

The Fairy Queen

verschiedene Rollen

J. Strauß

Eine Nacht in Venedig

Herzog Guido von Urbino

A. Vivaldi

La veritá in cimento

Mamud

R. Wagner

Lohengrin

1. und 2. Edler

U. Zimmermann

Der Schuhu u. d. fliegende Prinzessin

Schuhuloge u.a.

J. S. Bach
Hohe Messe in h-moll
Weihnachtsoratorium 1 – 6
Johannespassion
Johannespassion [Zweite Fassung 1725]
Matthäuspassion
Matthäuspassion [Bearb.: Mendelssohn Berlin 1829, Leipzig 1841]
Osteroratorium
Himmelfahrtsoratorium
Magnificat in D-Dur
Magnificat in Es-Dur
Messen in A-Dur, G-Dur und g-moll
Tenor-Solokantate BWV 55
Ca. 100 geistliche Kantaten
Weltliche Kantaten: BWV 195, 201, 205, 206, 208, 211, 213, 214, 249a
„Kaiser“ Markuspassion (Bearb.: J. S. Bach)
C. Ph. E. Bach
Magnificat in D
W. F. Bach
Erzittert und fallet
L. v. Beethoven
Symphonie Nr. 9
Missa solemnis
B. Britten
War Requiem
Rejoice in the Lamb
A. Bruckner
Te Deum
N. Bruhns
Ich liege und schlafe
Jauchzet dem Herren, alle Welt (Tenor-Solokantate)
Hemmt eure Tränenflut
D. Buxtehude
Membra Jesu nostri
Wo soll ich fliehen hin
Th. Cornelius
Lux aeterna
C. Franck
Les Béatitudes
Ch. Graupner
Aus der Tiefe
G. F. Händel
Messiah
Dixit Dominus
Te Deum for the Victory of Dettingen
Alexander’s Feast
Let God Arise
Ode for St. Cecilia’s Day
J. Haydn
Die Schöpfung
Die Jahreszeiten
Große Orgelsolomesse Es-Dur
Caecilienmesse
Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze
Die Schöpfung für Kinder (Schulte)
H. v. Herzogenberg
Die Geburt Christi
Die Passion
M. Hoffmann
Meine Seele rühmt und preist (Tenor-Solokantate)
R. Keiser
Markuspassion (Bearb.: J. S. Bach)
P. Lukaszewski
Nunc dimittis
A. B. Marx
Mose – Oratorium aus der Heiligen Schrift
F. Mendelssohn Bartholdy
Elias
Paulus
Lobgesang
Magnificat in D-Dur
Die erste Walpurgisnacht
Der 115. Psalm „Nicht in unserm Namen, Herr“
Der 42. Psalm „Wie der Hirsch schreit“
Der 95. Psalm „Kommt, lasset uns anbeten“
C. Monteverdi
Vespro della beata vergine
W. A. Mozart
Requiem
Messe in c-moll
Krönungsmesse
Missa brevis in B-Dur
Vesperae solennes de Confessore
Litaniae de venerabili altaris Sacramento
T. O’Regan
Magnificat
G. Puccini
Messa di Gloria
H. Purcell
Celebrate this Festival
J. Ph. Rameau
In convertendo
M. Reger
O Haupt voll Blut und Wunden
Vom Himmel hoch, da komm ich her
J. Rosenmüller
Diverse Werke
G. Rossini
Petite Messe solennelle
J. Schelle
Actus Musicus auf Weyh-Nachten
F. Schubert
Messen in As-Dur, Es-Dur und G-Dur
H. Schütz
Musikalische Exequien
Matthäuspassion
Matthäuspassion (Bearb.: Arnold Mendelssohn)
Historia der Geburt Jesu Christi
Es ging ein Sämann aus
Kleine geistliche Konzerte (Solo):
O süßer, o freundlicher
O Jesu, nomen dulce
O misericordissime Jesu
mehrstimmige Kleine geistliche Konzerte
Th. Selle
Diverse Werke
L. Spohr
Die letzten Dinge
G. Ph. Telemann
Lukaspassion [1744] + [1748]
Die Tageszeiten
Serenata der Kapitänsmusik „Geliebter Aufenthalt, beglückte Stille“ [1724]
Donnerode
J. Theile
Matthäuspassion
A. Vivaldi
Magnificat
Repertoire Lied
K. Weill
Das Berliner Requiem
L. v. Beethoven
An die ferne Geliebte
J. Brahms
Liebeslieder
Neue Liebeslieder
B. Britten
Hölderlin-Fragmente
F. Schubert
Die schöne Müllerin
Winterreise
Schwanengesang
R. Schumann
Dichterliebe
Eichendorff-Liederkreis
Heine-Liederkreis
Kerner-Lieder
sowie Lieder von u. a. ARGENTO, BACH, BEETHOVEN, BRAHMS, DOWLAND, FRANZ, HAYDN, HENSEL, HERZOGENBERG, LOEWE, MENDELSSOHN, SCHUBERT, SCHUMANN, SELLE, STANFORD, STRAUSS, WOLF

TERMINE: eine Auswahl

Alle Angaben ohne Gewähr

12.01. – 11.06.2024 (außer 7.2. und 1.3 oder 2.3.24)
Jan van Leiden in J. S. Bach – The Apocalypse (J. S. Bach, Panos Iliopoulos)
Opera2Day und The Netherlands Bach Society
ML: Hernán Schvartzman, Regie: Serge van Veggel
17.03.2024
Matthäuspassion (J.S. Bach)
Ev. Heilig-Kreuz-Kirche, Augsburg
ML: Stefan Steinemann, Kammerchor Domsingknaben, Orchester La Banda
22.03.2024
Evangelist in „Johannespassion“ (J.S. Bach)
Johannes 300 – hr-Sinfoniekonzerte
Alte Oper Frankfurt am Main
ML: Alain Altinoglu, Vocalconsort Berlin / hr-Sinfonieorchester
26.03.2024
Johannespassion BWV 245 (Bach)
La Seine Musicale, Paris
ML: Justin Doyle, RIAS Kammerchor Berlin & Akademie für Alte Musik Berlin
27.03.2024
Johannespassion BWV 245 (Bach)
Philharmonie Berlin
ML: Justin Doyle, RIAS Kammerchor Berlin & Akademie für Alte Musik Berlin
21./23./24./25.05., 13.07.2024
Dona Nobis Pacem |Choreografische Episoden, inspiriert von Johann Sebastian Bachs Messe in h-Moll von John Neumeier/ Hamburg Ballett John Neumeier / Ensemble Resonanz
Staatsoper Hamburg
ML: Holger Speck, Choreografie/Bühnenbild/Licht und Kostüme: John Neumeier
26.07.2024
Messa di Gloria (G. Puccini)
Rheingau Musikfestival
Kloster Eberbach
ML: Ludwig Böhme, Windsbacher Knabenchor, Staatsphilharmonie Nürnberg
24.08. 2024
Dixit Dominus (G.F. Händel)
Rheingau Musikfestival
Kloster Eberbach
ML: Justin Doyle, RIAS Kammerchor Berlin, Akademie für Alte Musik Berlin
error: Content is protected !!